Wie sieht ein katholischer Priester aus, der vor einem Erschießungskommando steht?

So sieht er aus:

Gefunden hier: http://ucatholic.com/blog/man-die-smiling/ (und hier noch ein paar Infos auf Deutsch: http://www.st-antonius.at/?p=2169)

Zum historischen Hintergrund: Im Spanischen Bürgerkrieg (1936-1939) kämpften kommunistische Republikaner gegen Faschisten, und die Kommunisten hatten eine gewisse Neigung dazu, Priester, Nonnen und Mönche umzubringen, und unter ihren Opfern war auch der junge Priester Martín Martínez Pascual (der mit anderen Märtyrern von Johannes Paul II. seliggesprochen wurde), und so haben wir einige Fürsprecher mehr im Himmelreich gewonnen. Pascual (1910-1936) unterrichtete vor dem Bürgerkrieg Latein an einem Priesterseminar. Im Sommer 1936 war er in seinem Heimatdorf, als republikanische Milizen auftauchten. Er konnte fliehen und die Hostien aus der Kirche noch mitnehmen; als er nach einigen Tagen von den Republikanern gefangen genommen wurde, verbrachte er seine verbleibende Zeit im Gefängnis damit, den anderen Gefangenen die Eucharistie auszuteilen und die Beichte abzunehmen, bis er dann mit seinen Leidensgenossen vors Dorf gebracht und vor ein Erschießungskommando gestellt wurde. Er wurde nur Sekunden vor seinem Tod von dem republikanischen Photografen Hans Guttman aufgenommen. Er sieht ziemlich entspannt aus, nicht? Schließlich hat er ja auch eigentlich nichts zu befürchten und alles zu erhoffen. Vor seinem Tod erteilte er seinen Mördern den Segen („Ich will nichts weiter als euch den Segen geben, damit Gott euch die Dummheit, die ihr begehen werdet, nicht anrechnet“, sagte er, als man ihn nach seinem letzten Wunsch fragte), und seine letzten Worte lauteten: „Viva Christo Rey!“ – „Es lebe Christus, der König!“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s