Das Märchen von den drei Brüdern

Hatte ich schon mal erwähnt, dass ich ein sehr, sehr großer Harry-Potter-Fan bin?

Jedenfalls wollte ich eine so gelungene musikalische Interpretation des Märchens von den drei Brüdern wie diese hier nicht unerwähnt lassen, wenn ich schon mal so etwas finde und einen eigenen Blog besitze:

 

 

Die Versuchung, den Tod besiegen zu wollen, ist in den Harry-Potter-Büchern eine, der sogar Albus Dumbledore vor langer Zeit einmal erlegen ist – mit nicht so guten Folgen für ihn. Und auch in J. K. Rowlings Zaubererwelt funktionieren die verschiedenen Versuche dazu im Endeffekt nie. Oder, um es mit Dumbledores eigenen späteren Worten in seinen Anmerkungen zu den Märchen von Beedle dem Barden auszudrücken: „Wie der berühmte Zaubereiphilosoph Bertrand de Pensées-Profondes in seinem gefeierten Werk Eine Studie über die Möglichkeit einer Umkehr der konkreten und metaphysischen Auswirkungen des natürlichen Todes, mit besonderer Berücksichtigung der Reintegration von Wesen und Materie schreibt: ‚Lasst es bleiben. Es wird nie klappen.'“.*

Ich musste beim Anschauen des Videos auf einmal auch an die Szene in Band 7 denken, als Harry und Hermine am Heiligabend auf dem Friedhof von Godric’s Hollow vor dem Grab von Harrys Eltern stehen:

 

„Der Grabstein stand nur zwei Reihen hinter dem von Kendra und Ariana. Er war aus weißem Marmor, genau wie Dumbledores Grabmal, und so war er leicht zu lesen, denn er schien in der Dunkelheit zu leuchten. Harry musste sich nicht hinknien und nicht einmal ganz nahe herantreten, um die Worte zu erkennen, die darin eingemeißelt waren:

James Potter

geboren am 27. März 1960, gestorben am 31. Oktober 1981

Lily Potter

geboren am 30. Januar 1960, gestorben am 31. Oktober 1981

Der letzte Feind, der zerstört werden wird, ist der Tod.

Harry las die Inschrift langsam, als ob er nur eine einzige Gelegenheit hätte, ihren Sinn zu begreifen, und er las die letzten Worte laut.

Der letzte Feind, der zerstört werden wird, ist der Tod…‚ Ein schrecklicher Gedanke kam ihm, in einem Anflug von Panik. ‚Ist das nicht eine Vorstellung von den Todessern? Was hat das hier zu suchen?‘

‚Es bedeutet nicht, dass der Tod so besiegt wird, wie die Todesser es meinen, Harry‘, sagte Hermine mit sanfter Stimme. ‚Es bedeutet… du weißt schon… über den Tod hinaus leben. Leben nach dem Tod.'“**

 

„Der letzte Feind, der zerstört werden wird, ist der Tod“ (im engl. Original: „The last enemy that shall be destroyed is death“) – das ist ein Zitat aus der Bibel. 1 Korinther 15,26.

 

* J. K. Rowling: Die Märchen von Beedle dem Barden, S. 78. (Sehr empfehlenswertes Buch, wenn ich hier mal ein bisschen Werbung machen darf.)

** J. K. Rowling: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, S. 336f.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s