Wegen was man in der Werbung so alles Angst ums Seelenheil hat

Heute während der Werbepause auf Pro7:

Auf dem Bildschirm tanzende Frauen in Partykleidung, herumspritzende Getränke, dunkler Hintergrund, und dazu erklärt eine Stimme: „Wir lesen InTouch. Und wir lästern manchmal. Und ja, vielleicht kommen wir dafür in die Hölle. Aber dann mit VIP-Bändchen und Freigetränk.“

Das habe ich mir nicht ausgedacht. Das ist eine Werbung für eine Frauenzeitschrift.

Keine Angst, Leute. Frauenzeitschriften sind nicht so gefährlich, dass sie euer Seelenheil aufs Spiel setzen. Wirklich nicht. (Selbst dann nicht, wenn sie euch auf irgendeine Weise Freigetränke beschaffen sollten.) Ihr braucht keine Angst haben. Man lernt wohl nie aus; ich hätte immer gedacht, nicht einmal die skrupulöseste Katholikin könnte darauf kommen, in der Hölle zu landen, weil sie zweifelhafte Abnehm-Tipps liest oder sich über die Hosen der Saison informiert. (Gleich nach diesem einleitenden Text erfährt man nämlich Genaueres darüber, was in der hier beworbenen nächsten Ausgabe kommt: Die Tipps der Stars zum Abnehmen ohne Diät und ein Special über Denim-Jeans.) Und sogar beim Lästern müsste man eigentlich was Schwerwiegendes ansammeln, bis das in die Kategorie der schweren Sünde („üble Nachrede“) fallen könnte. Worauf ich hinauswollte: Keine Angst, Leute. So gefährlich sind eure Produkte gar nicht, ihr könnt aufhören, eure Kundinnen vor der Sünde zu warnen.

Ach ja, Pralinen sind übrigens auch keine Sünde. Und rote Unterwäsche auch nicht. Und kalorienreiche Fleischwaren auch nicht. Und Schokoladentafeln auch nicht. Und Kuchen auch nicht. Und Plätzchen auch nicht. Und Cupcakes auch nicht. Und Maccarons auch nicht. Und Waffeln mit Sahne auch nicht. Also bitte hört auf, liebe Werbeleute, unsere theologischen Begriffe für eure guten oder auch nicht so guten Produkte zu klauen.

#Begriffekorrektverwenden

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s