Vorfreude auf den Himmel

Es gibt solche Tage – zum Beispiel einen schönen Sonntagmorgen im Sommer, wenn man umgeben von lauter lieben Menschen zur Messe geht und dann den Herrn in der hl. Kommunion empfängt -, da ist man einfach glücklich und fröhlich und geborgen, und denkt sich: Wie schön muss das erst im Himmel sein.

Ich bin mittlerweile so weit, dass ich weniger Angst vor Gott habe und mehr Vorfreude auf den Himmel, jedenfalls viel mehr als früher. Er meint es ja wirklich gut mit uns, und wir haben uns Ihm angeschlossen. Im Himmel werden wir Ihn wirklich sehen, wie Er ist, dann wird alles Fragen vorbei sein. Und ich denke mal, dass wir (auch wenn das eine ziemlich nebensächliche Angelegenheit im Vergleich dazu sein wird, Gott zu sehen) uns alle gegenseitig in Gott sehen werden, wie wir sind. Da wird man dann plötzlich sehen, wer alles für einen gebetet hat, oder was für Früchte die eigenen Gebete getragen haben. Da wird man sich wiedererkennen und endlich wirklich verstehen. Die schönen Momente hier unten sind nur ein Vorgeschmack, da erhascht man einen Blick auf die große Wirklichkeit, die wirklicher ist als das alles.

Ich habe nicht das Gnadenprivileg, oft besondere Hochgefühle beim Gebet zu erleben, und bin im inneren Gebet sowieso sehr ungeübt (das muss sich ändern). Aber manchmal habe ich das Gefühl, dass Gott mir etwas zeigt oder sagen will. Jesus, wie Er in der Hostie bei uns ist, das hat so etwas von friedlichem, schlichtem, verborgenem Schweigen und Warten. Und wenn man eine Kuhweide im Abendlicht und den Waldrand dahinter sieht, dann denkt man sich etwas Ähnliches: Gott hält ruhig seine Hand darüber und lässt die Dinge wachsen.

Und wir müssen auch nur noch etwas Geduld haben, bis wir dann schließlich im Himmel sind und die Vollendung all dieser Dinge sehen.

John Everett Millais, Das Tal der Stille.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..